• modernes Design
  • batteriebetrieben
  • Betrieb mit Netzteil (Option) möglich
RSA@blue 400?g bbe8a8f1
Rückspülautomatik RRSA für Rückspülfilter RFS Produktbild (Ansicht 1)

Verwendung

Die Rückspülautomatik des Typs RSA dient zur automatischen, zeitgesteuerten Auslösung an den Rückspülfiltern der Baureihen RFS und RFSmax. Die Rückspülautomatik kann mit wenigen Handgriffen auch an bereits im Betrieb befindlichen Filtern nachgerüstet werden.
Die Rückspülautomatik wird über Batterien mit Betriebsspannung versorgt, so dass keine zusätzliche Steckdose erforderlich ist.
Der Abstand zwischen den Rückspülungen kann zwischen 1 Stunde und 52 Tagen frei programmiert werden.

Funktionsweise

Das zu filtrierende kalte Trinkwasser wird über den Einlassanschluss auf die Außenseite das senkrecht eingebaute Filterelement geleitet. Das Wasser durchdringt das Filtergewebe während Partikel mit einer Größe von mehr als 95-140µm zurückgehalten werden. Das filtrierte Trinkwasser fließt mittig in dem Filterelement nach oben und verlässt das Filtergehäuse am Auslassanschluss.

Die Rückspülfilter RFS regelmäßig zurückgespült werden, wenn Verringerungen des Filterelements den Durchfluss beeinträchtigen. Gemäß DIN EN 806, Teil 5 ist eine Rückspülung alle 6 Monate erforderlich, um einen korrekten Betrieb des Rückspülfilters RFS zu gewährleisten.

Der Rückspülvorgang wird dabei manuell ausgeführt. Alternativ kann eine als Zubehör erhältliche Rückspülautomatik die Rückspülung vollautomatisch in einstellbaren Intervallen ausführen.

Vorteile

modernes Design

batteriebetrieben

Betrieb mit Netzteil (Zubehör) möglich

Lieferumfang

Rückspülautomatik

Downloads

Katalogblatt

Herunterladen

Sie haben Fragen zum Produkt?

Melden Sie sich gerne bei uns!